Aktuelles aus dem Schulleben

BBS Lingen AS -Agrar und Soziales-

POPMOSAIK live

Juni 2018

Am 24. Juni wird unsere Schulband POPMOSAIK erstmalig im Rahmen des Umsonst-und-Draußen-Festivals „Rock das Leben“ auftreten.

Rock das Leben ist ein inklusives Festival, dass durch das Christophoruswerk Lingen initiiert und organisert wird. Dieses Jahr findet Rock das Leben im Rahmen des Welt-Kindertheater-Festivals (WKT) an der Wilhelmshöhe statt.

Mit dabei sind außerdem SHIT HAPPENS, CRAZY MIKE und die KILLERPILZE. Start des Festivals ist um 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. T. Rohde

Mehr Informationen dazu gibt es hier:

https://www.facebook.com/events/181465679176899/

https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/1293977/lingen-rockt-das-leben-mit-den-killerpilzen

https://www.noz.de/video/37410/talk-rock-das-leben

Termine

 

13. September 2018 – Berufsinformationsbörse

 

Archiv

Thema Demenz

Juni 2018

Am 04. Juni 2018 war Frau Wallmann vom Demenz-Servicezentrum Landkreis Emsland in der BBS Lingen Agrar und Soziales zu Gast.

Frau Wallmann informierte die Schülerinnen und Schüler der Klassen B1YPA (Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege – Persönliche Assistenz) und B7V2 (Zweijährige Berufsfachschule Pflegeassistenz) über das Thema Demenz.

Im Rahmen des Besuches wurde das Wissen zum Thema Demenz erweitert. Zusätzlich konnten die Schülerinnen und Schüler anhand verschiedener Versuche das Krankheitserleben von demenzerkrankten Menschen nachvollziehen. Gleichzeitig wurden die Schülerinnen und Schüler zu Demenzpartnern ausgebildet.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Wallmann für den anschaulichen und informativen Vortrag. A. Heskam und P. Thale aus der B1YPA

Himmelfahrt im Radio

Mai 2018

Das Berufliche Gymnasium Lingen gestaltet mit dem evangelischen Religionskurs Klasse 11 von Pastor Gernot Wilke-Ewert die Radiosendung BBS-live am Himmelfahrtstag. Natürlich geht es in der Sendung nicht nur um Schule, sondern darum, was den Schülerinnen und Schülern vor, nach und neben der Schule auch noch ganz wichtig ist und was das alles mit Religion zu tun hat oder haben könnte! Am 11.5.2018 von 18:05 bis 19.00 Uhr ist die Sendung auf der EVW (UKW 95,6) zu hören. G. Wilke-Ewert

Klassenausflug der Bäcker*innen

Mai 2018

Klassenausflug der Bäckereifachverkäuferinnen, Bäcker und Bäckerinnen im 1.Lehrjahr. Die Klassenlehrerin Rita Barkmeier, die FSJlerin im BBS-Pfarramt Kim Berling und der Schulpastor Gernot Wilke-Ewert haben die Fahrt begleitet. Start war in der der BBS- Lingen mit einem „Zollstockspiel“ Die Schüler erkannten, wie schwer es sein kann, etwas ganz Leichtes richtig zu bewegen und der Teamgeist wurde geweckt. Mit Bullis ging es dann nach Groß Hesepe. Dort wurde die Geschichte der Emslandlager erklärt und eine der erhalten Baracken ist der Hintergrund des Gruppenfotos. In die Justizvollzugsanstalt hinein zu kommen, war gar nicht  so leicht und dauerte länger, als gedacht, denn erst wurden alle Pässe kontrolliert. Ein Justizvollzugsbeamter hat uns das Gefängnis und  den Strafvollzug vorgestellt, ein Häftling stand für Fragen zur Verfügung und hat ausführlich aus seinem Familien- und Gefängnisleben berichtet. Die anschließende Führung durch die Einrichtung zeigte die Größe des Geländes. Leider konnten wir keine Zelle besichtigen, da auch in der JVA die Privatsphäre zu schützen ist. Mittagspause war in einem nahegelegenen Restaurant. Die Kochkunst wurde allseits geschätzt. Zum Abschluss der Fahrt ging es zum Speichersee. Dieser Ort stand für Freiheit. Auch wenn es etwas kühl und bewölkt war, mit den Gruppenspielen und in schöner Gemeinschaft fand der Tag dort seinen harmonischen Abschluss. G. Wilke-Ewert

BBS Lingen will "Schule mit Courage" werden

von Ems Vechte Welle | Podcast

Schule ohne Rassismus

März 2018

Die BBS Agrar und Soziales in Lingen möchte sich bald „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ titeln. Bei den Projekttagen stellten die Schüler ihre Ausarbeitungen zu verschiedenen Themen rund um das Oberthema Rassismus vor.

Neue OZ: Projekttage an Lingener BBS: Schule ohne Rassismus

Neue OZ: BBS Agrar und Soziales in Lingen will Schule ohne Rassismus werden

Abiturienten feiern Mottowoche

März 2018

Bald stehen die Noten fest – das Ende der Schullaufbahn naht. Deshalb veranstalten die Abiturklassen aller drei Beruflichen Gymnasien in Lingen die sogenannte „Mottowoche“. In der Mottowoche verkleiden sich die Schüler*innen nach bestimmten Themen wie Kindheitshelden, Tierwelt oder Zeitreise und machen aus ihrer letzten Schulwoche eine bunte Kostümparty bevor die lernintensive Prüfungsphase beginnt.

Für die anstehenden Abiturprüfungen wünscht die BBS Lingen AS allen Schüler*innen viel Erfolg. T. Warnecke

Kurzreise nach Schottland

Februar 2018

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Das gilt sicher auch für die 40 Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Lingen, die sich begleitet von vier Lehrkräften am letzten Schultag vor den Winterferien auf den weiten Weg nach Edinburgh (sprich: [ˈɛdɪnbrə]) machten. Zunächst steuerte Franz,… hier lesen Sie den vollständigen Reisebericht.

Team Sport

März 2018

Große Inventur und Einräumen des Inventars der neuen Sporthalle. Die Sportlehrkräfte der beiden BBSen Agrar und Soziales und Technik und Gestaltung reparierten, putzten eingelagerte Sportgeräte und zählten Vorhandenes unter der Leitung von Frau Grüke-Grewe und Herrn Heinz Gödde.

Wir freuen uns auf den Unterricht in der neuen, gut ausgestatteten Sporthalle. P. Niewiera

Wie entsteht eigentlich ein Zeitungsartikel?

Februar 2018

Dieser Fragestellung konnten die Schülerinnen und Schüler der Fachschule Agrarwirtschaft Schwerpunkt „Rindviehhaltung“ in der Praxis gemeinsam mit Herrn Engelken, Redakteur der NOZ, nachgehen. Gemeinsam mit dem Profi entwickelten sie einen Artikel, der es sogar in die Neue Osnabrücker Zeitung schaffte. W. Lambertz

Neue OZ: Neue Düngeverordnung fordert emsländische Fachschüler

Schulgottesdienst

Februar 2018

 

Handy weg? Ungerecht!
Whatsapp, Facebook, Snapchat – jeder kennt es, jeder hat es!

Auf unsere Fragen an die am Gottesdienst teilnehmenden Schüler*innen wurde unsere Annahme bestätigt, dass alle ein Handy in der Tasche haben und nur wenige einen Tag oder eine Stunde darauf verzichten können.

Mit Teufel, Engel, Sünder und „Top Typen“ haben wir, die Chemikanten, in unserem Rollenspiel verdeutlicht, welche neue Form von Ungerechtigkeiten und Verletzungen durch die Nutzung sozialer Medien möglich sind. So haben wir uns wie Luther vor 500 Jahren getraut Thesen zu formulieren, die Ungerechtigkeiten unserer Zeit aufgreifen. Mehr persönliche Kommunikation und einen bewussteren Umgang mit dem Handy, das sollte unsere Nachricht an die Mitschüler sein!

Ein besonderer Dank geht an die Technik-AG mit Herrn Krallmann, Pastor Wilke-Ewert, Gemeindereferent Tecklenborg und unsere Religionslehrerin Frau Amelsberg, die uns alle sehr unterstützt haben. Die Schulband Pop-Mosaik mit Frau Beitz hat mit ihrer musikalischen Glanzleistung dem Ganzen den nötigen Rahmen gegeben. Schüler*innen der BFC-1

Landwirtin als Berufswunsch

Februar 2018

Deutschlandweit außergewöhnlich dürfte die Situation in der Ausbildung zum Landwirt*in in der Klasse BSA 3.2 (Berufsschule Agrarwirtschaft) der BBS Lingen AS sein: Über 50 Prozent der Klasse sind weiblich. Grund genug in der Lingener Tagespost darüber zu berichten. Lesen Sie mehr dazu unter folgendem Link:

Unterricht in Lingen: Landwirtin als Berufswunsch

Besuch der Justizvollzugsanstalt

Januar 2018

Am 15. Januar 2018 fand der Unterricht Praxis Sozialpädagogik für den Pädagogik/Psychologie Kurs BG13-1 einmal anders statt. Der Kurs besuchte die JVA Lingen in der Kaiserstraße, mit Sozialtherapie und dem Justizkrankenhaus für die Anstalten in Niedersachsen. Die Sozialpädagogin Inge Schulten stellte den Justizvollzug, mit den sozialpädagogischen und psychologischen Arbeitsfeldern, sehr anschaulich und mit vielen Beispielen dar.
Im Anschluss an den Vortrag mit vielen Fragen der Schüler*innen, gab es noch eine Führung durch die Justizvollzugsanstalt. Ein herzlicher Dank gilt dabei Inge Schulten und ihrem Team aus Sozialpädagogen. A. Beitz

Exkursion zum St.-Vinzenz-Hospital

Januar 2018

Am 22. Januar 2018 fand der Unterricht im Fach Pädagogik/Psychologie mal anders statt. Die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums BG 13-2 sind mit Frau Meiners zum St.-Vinzenz-Hospital der Niels-Stensen Kliniken nach Haselünne gefahren. Ziel der Exkursion war es, in der Psychiatrie weitreichende Informationen über die Diagnostik und Behandlung von psychischen Störungen zu erfahren. Wir danken dem Pflegedirektor, Herrn Hermes, und dem leitenden Psychologen, Herrn Lübbers, für die interessanten Einblicke. A-S. Meiners

Besuch der NOZ

Dezember 2017

Von Sturmböen begleitet machten sich die zwei FOQ-12-Klassen der BBS Lingen AS am Donnerstag, dem 7. Dezember 2017, auf den Weg zum Druckzentrum der NOZ in Osnabrück. Dank des äußerst netten Busfahrers gestaltete sich bereits die Busfahrt als sehr angenehm, und das, obwohl der Wind den Bus auf der Autobahn ziemlich ins Schwanken brachte. Nach dem Passieren der Sicherheitsschranke vor dem Druckzentrum wurden die Schüler und ihre Begleitpersonen, Frau Drees und Frau Jansen, begrüßt. Lesen Sie hier den vollständigen Bericht… Schüler*innen der FOQ 12-1

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Dezember 2017

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins hat sich über die neuen Regenschirme mit dem Schullogo sehr gefreut! Der Vorsitzende Gernot Wilke-Ewert: „So ein Schirm ist wie der Förderverein, er kann helfen, wenn es mal nicht so gut aussieht und auch zeigen wo es langgeht. Hilfe und Orientierung ist immer mit eigenem Engagement verbunden, so muss man den Schirm auch selbst aufspannen und halten…“ Das zurückliegende Jahr war durch zahlreiche Einzelförderungen und Unterstützungen geprägt. Künftig kann besonders der Ernährungsbereich und die Band gefördert werden, denn Wolfgang Rott hat eine sachgebundene Spende in Höhe von 505 Euro gegeben und so für noch größere Freude gesorgt. G. Wilke-Ewert

Bild vlnr: Margret Brockhage, Wolfgang Rott, Wencke Lambertz, Verena Hopmann, Petra Niewiera, Knut, Janna Krieger, Gernot Wilke-Ewert

Weihnachtskarten

Dezember 2017
Die Weihnachtskarten der BBS Lingen AS wurden von der Fachoberschule Gesundheit und Soziales Klasse 12 erstellt. Die „Gewinnerkarte“ von Esther N. aus der FOQ12-1 gibt es im Schulbüro käuflich zu erwerben.

Fachmesse Agritechnica

November 2017
Die BBS Lingen Agrar und Soziales – Fachbereich Agrarwirtschaft ist mit ungefähr 165 Personen in vier Bussen am Dienstag, den 14. November 2017 nach Hannover zur Agritechnica, der weltgrößten Landtechnik-Messe gefahren. Teilgenommen haben Schüler*innen der Berufsschulklassen, der Berufsfachschule, der Fachwerker, des beruflichen Gymnasiums und der Fachschulen. Zum Dank für das Sponsoring der Firma Krone, Spelle haben sich viele Schüler*innen auf dem Stand der Firma getroffen. A. Böcker

 

Besuch aus Polen

Oktober 2017

Vom 19. bis 21. Oktober begrüßte die BBS Lingen – Agrar und Soziales eine Delegation aus dem polnischen Krotoszyn in Lingen. Zu Gast waren Landrat Stanislaw Szczotka, Bürgermeister Franciszek Marszalek, Schulamtsleiter Przemeslaw Wojcik sowie Schulleiter Roman Olejnik und Lehrerin Elwira Kaczmarek aus unserer Partnerschule „Zespół Szkół Ponadgimnazjalnych nr2“ (ZSP nr2) in Krotoszyn.
Die BBS Lingen – Agrar und Soziales unterhält seit einigen Jahren eine enge Partnerschaft mit der ZSP nr2 und bietet einen Schüleraustausch an, in dessen Rahmen Schüler unserer Schule das Land Polen, die polnische Kultur und das Schul- und Arbeitsleben in Polen kennen lernen können.
Im Rahmen des Besuches wurden die Gäste unter anderem durch den ersten Kreisrat Herrn Gehrenkamp sowie Herrn Tellman, den ersten Bürgermeister der Stadt Lingen begrüßt. Neben kulturellen Programmpunkten, wie dem Besuch des Moormuseums, umfasste der Aufenthalt außerdem Besuche des Campus Lingen, des Christopheruswerkes, und der Bildunsgeinrichtung der Firma Rosen.
Die BBS Lingen – Agrar und Soziales bedankt sich für den Besuch. T. Rohde

Filmklappe Emsland 2017 goes to

Oktober 2017

Mächtig stolz sind wir auf unsere zweijährige Fachschule Agrarwirtschaft aus dem Schuljahr 2016/2017, die gleich zwei Preise in der Kategorie Sek. II/BBS Dokumentation der Filmklappe Emsland 2017gewinnen konnte. Den zweiten Preis gewannen Christoph Magritz, Gero Nybor, Luca Reimann und Anna Maria Lübbers mit der Dokumentation „Werde einer von uns!“ die den Schulalltag der zweijährigen Fachschule Agrarwirtschaft vorstellt. Siegerfilm der  Kategorie Sek. II/BBS Dokumentation wurde der Film „Melken kinderleicht!“ von Steffen Mersch, Jake Lohmüller und Martin Boger. Die Jury bemerkte, dass der Film kurzweilig und informativ sei. Der Zuschauer erhält einen sehr guten Einblick wie viel Arbeit es ist, damit die Milch von der Kuh in den Melktank gelangt.

Auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Glückwunsch! W. Lambertz

Referenzschule: FILM / Follower

September 2017

Wir freuen uns sehr vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung als „Referenzschule: FILM / Follower“ ausgewählt und ernannt worden zu sein. Die BBS Lingen Agrar und Soziales kann somit an organisierten Treffen mit erfahrenen Filmschulen und an anderen ausgewählten Veranstaltungen exklusiv teilnehmen. Eine Urkunde bestätigt die entsprechende Projektteilnahme.Die offizielle Ernennung und Übergabe der Urkunde fand am Abend des 16.06.2017 in der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel statt. Die Veranstaltung war eingebettet in den Kongress „FilmSummit 2017“. (W. Lambertz)

Reformation Day

Oktober 2017

Schüler*innen aus dem Prüfungskurs Evangelische Religion (BG 13) bereiten den „Reformation Day“ mit vor. Sie füllen einen Karton mit den letzten Informationen und Popkorn. Der Karton geht dann gut gefüllt an eine andere Schule im Emsland oder der Grafschaft Bentheim, damit die Schüler*innen auch gut für den Reformation Day am 26. Oktober 2017 in der Emslandarena und den Emslandhallen in Lingen eingestimmt werden. Auch Felix findet das Popkorn klasse.

Der „Reformation Day“ ist die größte Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen im 500. Reformationsjahr und findet in Lingen in der Emslandarena und den Emslandhallen statt. Die Schülerinnen und Schüler aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland ab Klasse 9 sind eingeladen, sich durch Theater von Play Luther und Statements von den Bischöfen und dem Kirchenpräsident zu informieren. Über 700 Schüler haben den Tag mit vorbereitet und an einem Schulwettbewerb teilgenommen. Alle Beiträge werden ausgestellt. Die 13 ersten Preise in Wert von 1000 Euro werden in einer Gala überreicht. Gemeinschaftsstiftend wird gegessen und die Jugendverbände und ein Poetry Slam sorgen für Action in der Mittagspause. Snapchat mit dem Luthersöhnchen und Singen und Segen gehören ebenfalls zum Programm von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr. 3400 Schüler sind angemeldet, die Halle ist dann ganz voll und die Vorfreude ist groß!  G. Wilke-Ewert

Studienfahrt nach Südtirol – BG12

September 2017

Vom 24.9.2017 bis zum 29.9.2017 fand unsere Studienfahrt nach Südtirol statt. Wir lebten dort ganz nach dem Motto: „Sich sportlich und geistig etwas trauen“. Es wurden viele Aktivitäten geplant, bei denen so manche Schüler*in an ihre Grenzen stießen und sich überwinden mussten. Unterkunft bekamen wir, 19 Schülerinnen und Schüler und 3 Lehrkräfte, des Beruflichen Gymnasiums der BBS Lingen, in der Pension Waldheim in St. Johann.

Hier können Sie unseren vollständigen Bericht zur Studienfahrt lesen…

Schülerinnen und Schüler des BG 12

Education First

September 2017

Am 26. September 2017 besuchten zwei Mitarbeiter der Sprachenschule Education First (EF) die BBS Agar und Soziales und gaben einigen Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschulklassen Pflegeassistenz und Hauswirtschaft sowie der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales die Gelegenheit, sich mit einem englischen Muttersprachler über Themen wie Globalisierung und Kulturunterschiede auszutauschen. Während Herr Dieter (rechts im Bild), verantwortlich für Organisation und Logistik, einführende Worte fand, leitete der US-Amerikaner Dr. Michael Kinville (links im Bild) die Workshops, die den Schülerinnen und Schülern vor Augen führten, wie wichtig es in unserer globalisierten Welt ist, Englisch zu sprechen und zu verstehen.

Nach einer anfänglichen Scheu, nahmen einige Schülerinnen und Schüler die Chance wahr, ihre Gedanken auf Englisch zu formulieren und sich mit Dr. Kinville und ihren Klassenkameraden auszutauschen. Das Feedback der Jugendlichen fiel durchweg positiv aus, allerdings blieb ein Wunsch offen: Die Workshops hätten gerne länger andauern können! B. Durkin

Studienfahrt nach Kopenhagen – BG12

September 2017

Ende September war es endlich soweit: 23 SchülerInnen und zwei Lehrerinnen machten sich mit dem Bus auf den Weg nach Dänemark. Nach einer entspannten Anreise gab es ein leckeres Abendbrot im Hotel vor Ort. Die folgenden Tage waren geprägt von der Erkundung der Stadt Kopenhagen: Eine Stadtführung samt Fahrradtour durften dabei nicht fehlen, um auch die letzten kleinen Ecken zu erkunden. Der Besuch des Experimentariums war spannend und zugleich faszinierend, eigenständiges Erforschen lag dabei im Vordergrund. Im Wikingermuseum wurde uns die Kultur Dänemarks zudem noch ein Stück näher gebracht. Auch ein sportliches Programm durfte für die Schüler nicht fehlen: Jede freie Minute wurde für Basketball verwendet, selbst die Lehrer kamen hier zum Einsatz. Es hat wirklich Spaß gemacht mit Euch!!!

A.-S. Meiners, W. Hansmann

ONCOO – Werkzeuge für den digitalen Unterricht

September 2017

Am 14. September 2017 stellten Herr Rohde (BBS Lingen AS) und Herr Müller (Fachleiter am Studienseminar Osnabrück, https://studienseminar-os.de/) im Rahmen der an der Universität Oldenburg stattfindenden Informatikdidaktik-Konferenz INFOS 2017 (Informatik und Schule) die Online-Lernplattform ONCOO vor.

ONCOO wurde am Studienseminar Osnabrück entwickelt und bietet vielfältige Möglichkeiten, den Unterricht mit Hilfe digitaler Hilfsmittel (Smartphones, Laptops etc.) zu bereichern. Dazu wurden bislang fünf Werkzeuge, die Kartenabfrage, Placemat, ein Helfersystem, das Lerntempoduett und die Evaluationszielscheibe erfolgreich umgesetzt.

An der Entwicklung war auch die BBS Lingen AS beteiligt.

Die Werkzeuge stehen unter www.oncoo.de zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. T. Rohde

Kennenlerntage FOQ 11

August 2017

Die diesjährigen Kennenlerntage der Fachoberschule Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Sozialpädagogik (FOQ11), fanden am 24. und 25. August 2017 im Ludwig-Windthorst Haus in Lingen statt.

Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der FOQ11 erlebten zahlreiche Bausteine der Erlebnispädagogik, welche vor Ort erprobt werden konnten. Gruppendynamische Elemente werden weiterhin in den fachtheoretischen Unterricht integriert. Ein besonderes Highlight war die Nachtwanderung der ganz besonderen Art.

Die Veranstaltung wurde von den Klassenlehrern koordiniert und zusätzlich durch qualifizierte Erlebnispädagogen durchgeführt. F. Scharpenberg/A.Robben

 

 

 

Song:  „Little Talks“ – Of Monsters and Men

Kennenlerntage BG 11

August 2017

Am 9. und 10. August fanden die diesjährigen Kennlerntage des Beruflichen Gymnasiums mit den Fachrichtungen Sozialpädagogik, Agrar und Pflege im Kloster Frenswegen statt. Die 60 teilnehmenden Schüler*innen der Klasse 11 wurden von ihren Klassenlehrer*innen und sechs weiteren Teamer*innen begleitet. Im barocken Ambiente des Klosters wurden die beiden Tage mit spannenden und unterschiedlichsten Teamspielen genutzt, um sich näher kennenzulernen und eine stabile Klassengemeinschaft aufzubauen. Eine abschließende Andacht von Pastor Gernot Wilke-Ewert beendete die intensiven, aber sehr schönen Kennenlerntage. K. Berling

 

 

Herzlich Willkommen

August 2017

Wir heißen unsere neuen Kollegen*innen im Team herzlich willkommen und wünschen viel Freude und Erfolg an unserer Schule.

Auf eine gute Zusammenarbeit mit (v. l.) Herrn Schröer, Frau Jansen, Frau Thomas (Schulsozialarbeiterin), Frau Pellmann, Frau Berling (FSJ), Herrn Ivanics und Herrn Heymann (FSJ) freut sich das Team der BBS Lingen AS.

 

 

Das Beste kommt zum Schluss…

Juli 2017

Nun ist es amtlich: Ann-Christin Cordes aus Gersten und Katharina Leyschulte aus Westercappeln (beides Schülerinnen aus der einjährigen Fachschule Agrarwirtschaft) gehören zu den besten landwirtschaftlichen Fachschülern in Deutschland. Hierzu gratulieren wir nochmal ganz herzlich. Nach spannenden Wettkampftagen beim Bundesentscheid des Berufswettbewerbs der deutschen Landjugend in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) konnten die beiden Junglandwirtinnen einen hervorragenden 3. Platz erkämpfen. Unter anderem erfolgte eine Würdigung dieser beachtlichen Leistung im Rahmen des deutschen Bauerntages in Berlin durch die Bundeskanzlerin Angela Merkel höchstpersönlich. Ann-Christin und Katharina werden im kommenden Schuljahr die zweijährige Fachschule Agrarwirtschaft besuchen. Weitere Informationen zu den beiden Siegerinnen findet ihr hier: A. Hegger

Osnabrücker Zeitung: Ann-Christin Cordes

Westfälische Nachrichten: Katharina Leyschulte

 

Verabschiedungen aus unserem Team

Juni 2017

Im Rahmen der letzten Dienstbesprechung des Schuljahres 2016/2017 wurden folgende Mitglieder unseres Teams von Frau Niewiera feierlich verabschiedet.

Frau Böhmer – Frau Lüke – Frau van Triest – Frau Grevemeyer- Herr Anneken – Herr Gerling – Herr Bahns (Auszubildener)

Das Team der BBS Lingen AS bedankt sich für die hervorragende Arbeit und wünscht einen wunderbaren Ruhestand, viel Erfolg am neuen Schulstandort und bei der Ausbildung. Ihr werdet dem Team fehlen! T. Warnecke