Schulleben und Projekte

BBS Lingen AS -Agrar und Soziales-

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Leserinnen und Leser,

selten waren die Aussichten für gut ausgebildete Fachkräfte so gut wie heute. Ob im sozialen Bereich, im Handwerk, in der Landwirtschaft oder der Industrie. Wer mit einer fundierten schulischen Ausbildung den Weg in das Berufsleben beginnt, hat allerbeste Chancen auf eine erfolgreiche Zukunft.

Wir von der BBS Lingen AS bieten Ihnen genau diese Chancen mit einem vielfältigen Angebot – vom Berufsvorbereitungsjahr über das Duale System bis hin zum Beruflichen Gymnasium. Bei uns können Sie den Haupt- oder Realschulabschluss erlangen, ebenso wie einen Berufsabschluss oder das Abitur.

Dank langjähriger und vertrauensvoller Kooperationen mit außerschulischen Partnern, wie etwa der Hochschule Osnabrück – Campus Lingen –, dem Christophorus-Werk Lingen e. V. und diversen sozialen und gewerblichen Einrichtungen und Betrieben verfügen wir über eine solide Grundlage für einen praxisnahen Unterricht und qualifizierte Praktika. Zahlreiche Exkursionen, vor allem im landwirtschaftlichen Bereich, und zahlreiche internationale Kontakte runden unser Angebot ab.

Zudem ist es möglich, den Sekundarabschluss I (Realschulabschluss), die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erlangen, um sich für ein anschließendes Studium an einer Hochschule bzw. Universität zu qualifizieren.

Für welchen Weg Sie sich auch entscheiden, wir unterstützen Sie dabei unter Nutzung Ihrer individuellen Stärken die besten Voraussetzungen für Ihr zukünftiges Leben zu erhalten.

Projekte und Programme

Blutspende


Jedes Jahr helfen unsere Schülerinnen und Schüler mit einer Blutspendeanktion durch das DRK. Die erhaltene Aufwandsentschädigung wurde z. B. für Schuleinrichtungen, wie unsere Computerecke, eingesetzt.

Schüleraustausch


Seit 2005 besteht eine Partnerschaft mit der Schule ZSP Nr. 2 in Krotoszyn, Polen. Die Schülerinnen und Schüler lernen das Leben und Lernen eines benachbarten EU-Staates kennen und bekommen durch Betriebspraktika Einblicke in die Arbeitswelt. Die Kooperation mit einer englischen Partnerschule ist initiiert.

Schulband und Musik AG


Musische Talente haben bei uns die Gelegenheit, sich zu engagieren und ihr Können auf diversen Veranstaltungen unter Beweis zu stellen. Bei Interesse sprechen Sie einfach Frau Beitz an oder melden sich im Schulbüro.

Förderprogramm "ERASMUS"


Basierend auf öffentlichen Förderprogrammen bieten wir die Möglichkeit an, ein mehrwöchiges Auslandspraktikum zu absolvieren.

Walk 'n Art


Auch kulturell sind wir sehr aktiv. So nehmen wir regelmäßig an dem vom Lions- Club organisierten Schüler-Kultur-Festival Walk ‘n Art teil.

Weihnachtsbasar


Jedes Jahr veranstalten wir einen öffentlichen Weihnachtsbasar, auf dem Schülerinnen und Schüler Selbstgemachtes anbieten und unser Schulcafé bewirtschaften. Den Reinerlös spenden wir für soziale Projekte.

Horizonte

Lingener Schüler verwirklichen Projekte in Uganda

von Ems Vechte Welle | Podcast vom 08.11.2017

Ostafrika II – Uganda 2017


Vom 08. bis 23. September 2017 flogen die Kollegen Michael Jansen und Tilo Warnecke, die Schüler der einjährigen Fachschule Agrar (F1A) Goderic Storm und Johannes Griehl, sowie Henning Büscher aus der Einführungsphase des Beruflichen Gymnasiums (BG 11) nach Uganda, Hoima. Nachdem bereits im Januar mit Schülern das Projekt vegetable garden – vegetable for the family or cash erfolgreich vor Ort durchgeführt wurde, konnte erneut in Kooperation mit der Papenburger Stiftung Klima schützen damit Kinder leben können e.V. eine Fahrt nach Uganda realisiert werden. Das übergeordnete Ziel ist, die stiftungseigene Farm zum Zentrum für nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume weiter zu entwickeln. Hierzu trugen die Kollegen und Schüler bei dieser Fahrt unter anderem mit dem Hauptprojekt clay ofen bei.

Den vollständigen Reisebericht können Sie hier einsehen – Reisebericht Uganda.

Bericht der NOZ: Lingener BBS-Schüler unterstützen Farm in Uganda

Ostafrika I – Uganda 2017


Vom 13. bis 28. Januar 2017 flogen unter Leitung von Dr. Homeyer die Kollegen Michael Jansen und Tilo Warnecke, sowie die Schüler der einjährigen Fachschule Agrar (F1A) Tobias Hellweg, Daniel Thünker und Florian Westermann nach Uganda, Hoima. Diese Fahrt konnte in Kooperation mit der Papenburger Stiftung Klima schützen damit Kinder leben können e.V. realisiert werden. Das Ziel war, die stiftungseigene Farm zum Zentrum für nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume weiter zu entwickeln. Hierzu trugen die Kollegen und Schüler mit Projekten wie beispielsweise: vegetable garden – vegetable for the family or cash bei.

Den vollständigen Reisebericht können Sie hier einsehen – Reisebericht Uganda.

England – Plymouth 2016


Im Juni 2016 fiel der Startschuss für Schülerinnen und Schüler der BBS Agrar und Soziales (BBS – AS) sowie der BBS Technik und Gestaltung (BBS – TG), in Kooperation ein zweiwöchiges Berufspraktikum in Plymouth, England, zu absolvieren. Nach der erfolgreichen Durchführung im Juni 2016 konnte direkt im November 2016 eine zweite Gruppe nach Plymouth entsandt werden.

Den vollständigen Reisebericht können Sie hier einsehen – Reisebericht Plymouth.



				

Angebote der einzelnen Lernbereiche

European Computer Driving Licence


Die BBS Lingen AS ist seit 2010 als ECDL-Prüfungszentrum akkreditiert und kann somit im Rahmen des Informationsverarbeitungs-unterrichts die ECDL-Prüfungen zu Schülerkosten anbieten. Mit der European Computer Driving Licence  bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine weitere Qualifikationsmöglichkeit und ermöglichen somit eine Verbesserung der Chancen im beruflichen Wettbewerb.

Für weitere Fragen oder Informationen können Sie die Seiten der DLGI besuchen oder unseren Testleiter Herrn Warnecke ansprechen.

Referenzschule: FILM / Follower


Wir freuen uns sehr vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung im September 2017 als „Referenzschule: FILM / Follower“ ausgewählt und ernannt worden zu sein. Die BBS Lingen Agrar und Soziales kann somit an organisierten Treffen mit erfahrenen Filmschulen und an anderen ausgewählten Veranstaltungen exklusiv teilnehmen.